EZA MAGAZINE

Soziales Europa – Europäische Säule sozialer Rechte

Soziale Absicherung macht Europa einzigartig. In keiner anderen Weltregion profitieren Menschen derart von den Systemen sozialer Sicherheit wie bei uns. Doch diese Systeme müssen immer wieder angepasst werden, um mit den Veränderungen der Zeit Schritt zu halten. Wir von EZA versuchen, Wege aufzuzeigen, wie das gelingen kann. Denn soziale Sicherung ist vor allem eine Chance für wirtschaftliche Entwicklung und friedliches Zusammenleben. Die Europäische Säule sozialer Rechte – vom Europäischen Parlament, dem Rat und der Kommission auf dem Göteborger Sozialgipfel 2017 proklamiert – ist ein Meilenstein der Europäischen Sozialpolitik. Mit ihr liegt der Fokus der europäischen Politik verstärkt auf der sozialen Dimension der EU. Ihr Ziel sind unter anderem mehr Chancengleichheit, ein besserer Zugang zum Arbeitsmarkt, faire Arbeitsbedingungen, faire Löhne und damit angemessene Renten, ein besserer Sozialschutz. Wir von EZA erklären das Prinzip der Säule und zeigen Möglichkeiten auf, auf dieser Grundlage Sozialpolitik zu gestalten.

Vertrauen als Grundvoraussetzung für eine faire, soziale und kooperative Gesellschaft: ein Aktionsplan zur Umsetzung der Europäischen Säule sozialer Rechte - Teil 1
Turin / IT
Welche Art von Europa möchten wir aufbauen? Die Sicht der Arbeitnehmer/innen
Portorož / SI
Argumente für oder gegen eine Robotersteuer: Sicherung der künftigen Finanzierung unseres Sozialmodells angesichts von Robotisierung und KI
Rom / IT
Vertrauen als Grundvoraussetzung für eine faire, soziale und kooperative Gesellschaft: ein Aktionsplan zur Umsetzung der Europäischen Säule sozialer Rechte - Teil 2
Ort: noch offen
Für menschenwürdige Arbeit in einer sozial und ökologisch nachhaltigen Wirtschaft
Porto / PT
Die 6. Konferenz zum „Zustand des Sozialstaats anno 1992 in der EU: ein Vierteljahrhundert später“
Leuven / BE

Publikationen

Europäische Säule sozialer Rechte

Europäische Säule sozialer Rechte – Quo vadis?

Junge Menschen und der Arbeitsmarkt

Arbeiten und Leben nach der Krise

Integration und Inklusion auf dem Arbeitsmarkt der Europäischen Union

Erfolgreicher sozialer Dialog in Europa – Kriterien, Werte und Implementierung

Mobilität und Migration: Koordinierung sozialer Sicherungssysteme - ein Instrument zur Stabilisierung von Leben und Arbeit in Europa

Gewerkschaftsstrategien zur Förderung guter Arbeitsverhältnisse in einem sich wandelnden industriellen Umfeld

Die Qualität neuer Arbeitsplätze und Herausforderungen für Arbeitnehmerorganisationen – Das Beschäftigungspaket Europa 2020 und die Qualität der Arbeitsplätze im grünen Wirtschaftszweig, dem IKT- und dem Pflegesektor

Europa 2020 – Erwerbsarmut. Herausforderungen für Arbeitnehmerorganisationen

Auswege aus der Verschuldungskrise

Europa 2020 – Wie kann das Beschäftigungsziel von 75% angemessen erreicht werden?

Jugendarbeitlosigkeit

Mehr und bessere Jobs

Flexicurity - mehr Sicherheit durch größere Arbeitsmarktflexibilität?