EZA MAGAZINE

Chancengleichheit

Karrierechancen und Gehälter sind zentrale Punkte, bei denen Frauen nach wie vor den Kürzeren ziehen. Von echter Gleichberechtigung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz sind wir auch heute noch weit entfernt. Doch die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nicht nur für Mütter, sondern auch für Väter oft nicht ganz einfach. Aber auch Menschen, die aufgrund ihrer ethnischen Herkunft, Religion, Behinderung oder ihres Alters benachteiligt sind, müssen gleichberechtigt in den Arbeitsmarkt eingegliedert werden. Wie dies verantwortungsvoll gelingen kann und wie Chancengerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt erhöht werden kann, versuchen wir von EZA mit unserer Bildungsarbeit aufzuzeigen.

Zurück zu Heim und Herd? Anspruch und Wirklichkeit der Vereinbarkeitsregelung
Brixen/IT
Startseminar: Schwerpunkte des Europäischen Sozialen Dialogs
Gent/BE
Demokratie stärken durch Gleichheit und soziale Gerechtigkeit
Olanesti / RO
Welches sind die Bedingungen für die Entwicklung von Gebieten ohne Langzeitarbeitslosigkeit?
Namur/BE
Neue Arbeitsplätze in einem anderen wirtschaftlichen Umfeld: ein Segen oder eine Katastrophe für die soziale Gerechtigkeit?
Bratislava/SK

Publikationen

Europäische Säule sozialer Rechte – Quo vadis?

Integration und Inklusion auf dem Arbeitsmarkt der Europäischen Union

Mobilität und Migration: Koordinierung sozialer Sicherungssysteme - ein Instrument zur Stabilisierung von Leben und Arbeit in Europa

Europa 2020 – Erwerbsarmut. Herausforderungen für Arbeitnehmerorganisationen

Soziale Inklusion

Chancengleichheit von Frauen und Männern auf dem Arbeitsmarkt