EZA MAGAZINE

Klimawandel, Nachhaltigkeit und Arbeit

Diese drei Begriffe sind gerade in Zeiten von „Fridays for Future“ untrennbar miteinander verbunden. Dazu gehört Strukturwandel in Europa – weg von der Kohle, hin zu erneuerbaren Energien. Damit verbunden sind Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt. Aber auch die Schaffung von „grünen Arbeitsplätzen“. Die Europäische Kommission versteht darunter jede berufliche Tätigkeit, die Ökosysteme schützt, Energie und Rohstoffe einspart und erneuerbare Energien einsetzt. Hier geht es aber auch darum, Arbeitsplätze menschenwürdiger zu gestalten. Wie dies alles geschehen kann, erörtern wir von EZA in unserer Bildungsarbeit.

Die Arbeitswelt angesichts der Herausforderungen des Klimawandels: eine Frage für den sozialen Dialog in Zeiten des ökologischen Wandels
Brüssel/BE
In Erwartung eines gesellschaftlichen Wandels: Die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) im Spannungsfeld von ökologischen Herausforderungen, landwirtschaftlicher Vielfalt und Nahrung für alle
Turin/IT
Moderne Arbeitsformen als nachhaltige Mobilitätslösung
Brixen/IT
Für menschenwürdige Arbeit in einer sozial und ökologisch nachhaltigen Wirtschaft
Porto/PT
Neue Arbeit – sozial und gerecht! – Das Gute wachsen lassen in Europa
Brixen/IT

Publikationen

Grüne Arbeitsplätze

Die Qualität neuer Arbeitsplätze und Herausforderungen für Arbeitnehmerorganisationen – Das Beschäftigungspaket Europa 2020 und die Qualität der Arbeitsplätze im grünen Wirtschaftszweig, dem IKT- und dem Pflegesektor