EZA MAGAZINE

News

Neuigkeiten, Reportagen, Wissenswertes – wir haben hier für Sie die aktuellen News aus unserem Netzwerk bereitgestellt.

Eingeschränkte Erreichbarkeit im EZA-Sekretariat

Als Schutzmaßnahme gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus ist das EZA-Sekretariat nicht mehr persönlich besetzt. Wir bitten um Kontaktaufnahme per Mail.

Keine Mitbestimmung, kein Sozialschutz: Plattformarbeit

Egal ob Uber oder Deliveroo - Plattformarbeit tritt in der EU immer häufiger auf. EZA hat gemeinsam mit ETUI und CNV aus den Niederladen ein Seminar organisiert, das sich mit der Komplexität und den Herausforderungen dieser neuen Arbeitsform beschäftigte.

EU-Kommissar Nicolas Schmit bei EZA-Konferenz

Hochrangige Redner, inhaltlicher Austausch und die Aussichten für die Zukunft eines „Social Deal“ in Europa: Die Ergebnisse der EZA-Konferenz in Brüssel vom 3. - 4. März 2020 im Kurzüberblick.

EZA-Statement zum Brexit

EZA bedauert, dass das Vereinigte Königreich nach 47 Jahren Mitgliedschaft aus der EU ausscheidet. Ein Stück Vielfalt in der Europäischen Union geht damit verloren.

Seminare im Februar/März 2020

Sozialen Dialog stärken – Europäische Integration gestalten: Sonderprojekt für Arbeitnehmerorganisationen im westlichen Balkan

Die europäische Integration des Westbalkans: Die Rolle der Arbeitnehmerorganisationen bei der Förderung des sozialen Dialogs

04.02. – 06.02.2020, Bukarest / RO

MCL / EFAL (Movimento Cristiano Lavoratori / Ente Nazionale per la Formazione e l'Addestramento dei Lavoratori)

Kontaktpersonen: Sergio Silvani und Piergiorgio…

EZA-Aktuell Nr. 4/2019

Themen: EZA-Startseminar Aachen: Sozialer und ökologischer Wandel für die Zukunft

Zu Besuch beim EPSC: Der in-house think tank für die Europäische Union

Werte in der Politik: Spaniens ehemaliger Innenminister Zoido im Interview

100 Jahre CFTC: Franzöisiche Gewerkschaft feiert Gründung

60 Jahre Koordination der Sozialen Sicherheit - Aus der Sicht des Arbeitnehmers

Seit sechs Jahrzehnten ist die Koordinierung der Sozialen Sicherheit Bestandteil der Politik der Europäischen Union. Garantiert werden soll damit, dass europäische Arbeitnehmer/innen ihre Absicherung nicht verlieren, wenn sie biespielsweise nicht in ihrem eigentlichen Heimatland arbeiten. Das "HIVA Research Institute for Work and Society" der KU Leuven hat dazu nun eine großangelegte Publikation veröffentlicht.

EZA-Startseminar 2019 in Aachen mit Impulsen für die Nachhaltigkeit

Es sind drastische Worte, die die Dimension des Problems zeigen: Auf einem toten Planeten kann es keine gute Arbeit geben. Damit erreicht der ökologische Wandel auch die Einflusssphären von Arbeitnehmerorganisationen. EZA hat sich bei seinem diesjährigen Startseminar gemeinsam mit dem Nell-Breuning-Haus (NBH) in Aachen vom 28. bis 29. November damit beschäftigt.

EZA-Aktuell Nr. 3/2019

Themen: Populismus vs. Produktivität: Arbeitgeber in Ostdeutschland sorgen sich um Nachwuchs,

Sicher arbeiten: Die EU-Osha Kampagne für Sicherheit am Arbeitsplatz vorgestellt ,

Aus dem Ruhrpott nach Europa: MdEP Dennis Radtke im Interview,

Inspiration für Tunesien: Delegation aus Tunis möchte den Europäischen Sozialen Dialog kennenlernen

Delegation aus Tunis zu Besuch in Königswinter

Sozialer Dialog nach europäischem Vorbild, Arbeitsgerichtsbarkeit und Digitalisierung – nur drei Stichworte, die die Delegation der Hochschule für Wirtschaft und Handel Tunis (Ecole Supérieure des Sciences Economiques et Commerciales de Tunis/ESSECT) gemeinsam mit ihren Partnern im Arbeitnehmerzentrum Königswinter behandelt haben.

Die Bildungsreise ist durch eine Partnerschaft mit der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) entstanden und erfolgt in…