EZA MAGAZINE
EZA PODCAST

Psychische Gesundheit in der digitalen Welt der Arbeit

- Sevilla / ES

Mit ihrer Kampagne „Sicher und gesund arbeiten in Zeiten der Digitalisierung“ möchte die Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA) für die Herausforderungen und Chancen, die sich durch die fortschreitende Digitalisierung der Welt der Arbeit für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz in den Betrieben ergeben, sensibilisieren. Diese ist eingebettet in den Strategischen Rahmen der EU für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (2021–2027), zu dessen Hauptprioritäten die Antizipation und das Management des Wandels vor dem Hintergrund der ökologischen, digitalen und demografischen Entwicklung zählen. Mit seinem Seminar möchte C.E.A.T. einen thematischen Beitrag zur Kampagne der EU-OSHA leisten, die im Frühjahr dieses Jahres gestartet wird und eine dreijährige Laufzeit bis zum Herbst 2025 haben wird. C.E.A.T. stellt die Frage der psychischen Gesundheit der Arbeitnehmenden auch in den Kontext der Auswirkungen der COVID 19-Pandemie, die zu einem enormen Anstieg von Stressoren für Arbeitnehmende geführt hat wie finanzielle Unsicherheit, Angst vor Arbeitslosigkeit, begrenzter Zugang zu gesundheitsbezogenen Dienstleistungen, mit dem Gebrauch neuer noch unbekannter Technologien verbundener Stress, Änderungen bei Arbeitszeiten sowie die noch inadäquate Organisation von Arbeit und Telearbeit.


CEAT (Centro Español para Asuntos de los Trabajadores)
David Cervera Olivares
Tel.: +34 - 648 16 48 87
E-Mail: asociacionceat(at)gmail.com


Sprachen: en, es

Projektnummer: 26-05-22-SE-N