EZA MAGAZINE

Künstliche Intelligenz und die Zukunft der Arbeit

Das Seminar will die künstliche Intelligenz und ihre Auswirkungen auf den zukünftigen Arbeitsmarkt analysieren: Konkret geht es darum, wie die Fähigkeit von Maschinen, Aufgaben und Handlungen auszuführen, die eigentlich für die menschliche Intelligenz typisch sind, z.B. Planung, Sprachverständnis oder die Lösung von Problemen, den Arbeitsmarkt verändert. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf dem Verkaufs- und Marketingsektor und auch auf dem Gesundheitssektor liegen, mit einem besonderen Blick auf die Coronavirus-Pandemie. Ethische Fragen zur Entwicklung der künstlichen Intelligenz und die Frage nach einer Umverteilung des Reichtums werden ebenfalls diskutiert.


FLC (Fondazione Luigi Clerici)
Paolo Cesana
Tel.: +39 - 02 - 41 67 57
E-Mail: clerici(at)clerici.lombardia.it


Sprachen: de, en, it und eine weitere

Projektnummer: 23-04-21-SE