Logo EZA

Aktuell

EZA erneut Kampagnenpartner der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz

Zum zweiten Mal ist das Europäische Zentrum für Arbeitnehmerfragen (EZA) offizieller Kampagnenpartner der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Im Mittelpunkt der Kampagne 2018-2019 steht die Thematik „Gesunde Arbeitsplätze: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“.

Mehr als 100 Partner in ganz Europa – Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände,...

Lesen Sie mehr

Seminare im Mai 2018

Technologische Entwicklung: Herausforderung für proaktive Personal- und Beschäftigungspolitik

03.05. - 04.05.2018, Kroatien

Europees Forum VZW

Kontaktperson: Dirk Uyttenhove

E-Mail: dirk.uyttenhove@acv-csc.be

 

Digitale Arbeitswelt: Flexibel, ortsunabhängig, selbstgesteuert

03.05. - 05.05.2018, Brixen / Italien

AFB (Arbeiter-, Freizeit- und Bildungsverein)

Kontaktperson: Heidi Rabensteiner...

Lesen Sie mehr

Call for proposals of the European Commission

“Information and training measures for workers' organisations” is the aim of the call for proposals of the European Commission with the reference no. VP/2018/002. You can find any further information on the website of the GD Employment, Social Affairs and Inclusion. Deadline of the call is the 18/05/2018.

Lesen Sie mehr

EZA-Aktuell Nr. 1/2018

Themen:

Luc Cortebeeck, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) blickt bei der EZA-Generalversammlung in Kopenhagen zurück auf 100 Jahre ILO und wagt einen Ausblick auf das 200-jährige Bestehen der ILO; Joseph Thouvenel, stellvertretender Vorsitzender der Confédération Française des Travailleurs Chrétiens (CFTC), nimmt ganz persönlich und als Gewerkschafter...

Lesen Sie mehr

Jetzt auch auf Polnisch: Buch „Bedingungen und Kriterien für den sozialen Dialog in Europa aus Arbeitnehmersicht“ im Buchhandel erhältlich

Das erfolgreiche Buch, in dem erstmals in Europa genau analysiert wird, welche Bedingungen und Qualitätskriterien gelten müssen, damit sozialer Dialog überhaupt gelingen und zu guten Ergebnissen führen kann, ist nun auf Deutsch im Shaker-Verlag Aachen erschienen.

Gemeinsam mit dem Forschungsinstitut HIVA der Katholischen Universität Löwen (Belgien) hatte das Europäische Zentrum für...

Lesen Sie mehr


Copyright EZA (www.eza.org)