Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“

Zum zweiten Mal ist das Europäische Zentrum für Arbeitnehmerfragen (EZA) offizieller Kampagnenpartner der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Im Mittelpunkt der Kampagne 2018-2019 steht die Thematik „Gesunde Arbeitsplätze: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“.

Mehr als 100 Partner in ganz Europa – Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände, europäische und internationale Unternehmen sowie Nichtregierungsorganisationen – engagieren sich in der Kampagne, die das Bewusstsein für die von gefährlichen Substanzen ausgehenden Gefährdungen schärfen und eine Kultur der Risikoprävention fördern will.

Ziele der Kampagne sind daneben eine Förderung von Gefährdungsbeurteilungen, eine gezielte Berücksichtigung von Arbeitnehmergruppen mit besonderen Bedürfnissen und höherer Gefährdung sowie die Verbesserung der Kenntnisse über den bereits geltenden Rechtsrahmen.

Die Thematik hat im Bildungsprogramm von EZA seit jeher einen festen Platz, sei es in Einzelseminaren oder in Seminarreihen. In der Publikationsreihe „Beiträge zum sozialen Dialog“ hat EZA die Ergebnisse aus vergangenen Seminarreihen zu den Themenschwerpunkten „Stress – eine Herausforderung für den Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“ und „Neue Herausforderungen bei Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“ veröffentlicht. Vertreter der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz und ihrer nationalen Focal Points sind regelmäßig als Referenten bei EZA-Seminaren zu Gast. In Seminaren des Bildungsjahrs 2018 stehen zwei Themen im Mittelpunkt: zum einen die Notwendigkeit von speziellen Sicherheitsmaßnahmen in den Produktionsprozessen der Maschinen- und Elektrotechnik, zum anderen die Anforderungen an die Sicherheitsvorkehrungen in der Landwirtschaft beim Betrieb von digital gesteuerten landwirtschaftlichen Maschinen.

Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“

EZA Internetführer 2018

Deutscher Betriebsrätetag 2018 in Bonn

EZA-Bildungsprogramm 2018