Bildungsprogramm 2015/2016: Integration und Inklusion auf dem Arbeitsmarkt

Im Bildungsprogramm 2015/2016 beschäftigten sich neun Seminare mit dem Aspekt „Integration und Inklusion auf dem Arbeitsmarkt“.

Wieder begleitete EZA das Thema durch ein Forschungsprojekt mit Opens external link in new windowHIVA.

______________________________________________________________________________

Seminarberichte zum Thema

Europees Forum VZW - Mai 2015

Initiates file downloadDie Auswirkungen der Krise auf die Arbeitnehmer und die Antwort der Arbeitnehmerorganisationen

 

EPSIN (European Platform for Social Integration) - Juni 2015

Initiates file downloadErfolgreiche lokale Initiativen zur Bekämpfung der Erwerbsarmut. Austausch guter Beispiele als Handlungsoptionen für Arbeitnehmerorganisationen in Europa

 

CET (Centre Européen du Travail) - Juni 2015

Initiates file downloadDie Beschäftigung von Gering- oder Unqualifizierten und das Gestaltungspotential von Arbeitnehmerorganisationen im Bereich der beruflichen Bildung

 

KAP (Hnutí „Křesťan a práce“) - September 2015

Initiates file downloadZielbewusste Politik auf dem Arbeitsmarkt (mit besonderem Akzent auf die Arbeitnehmer 50+)

 

LKrA (Latvijas Kristīga Akadēmija) - September 2015

Initiates file downloadDie Bedeutung der sozialen Unternehmen in Europa für die Beschäftigungsförderung und die Rolle der Arbeitnehmerorganisationen

 

EUROMF - Oktober 2015

Initiates file downloadDas Engagement der Sozialpartner gegen Ausgrenzung auf dem Arbeitsmarkt

 

GEPO (Groupe Européen de Pastorale Ouvrière) - Oktober 2015

Initiates file downloadArmut, Arbeitnehmerbewegungen und sozialer Dialog. Was tun?

 

H+D (Fundación Humanismo y Democracia) - Oktober 2015

Initiates file downloadHandlungsoptionen für Arbeitnehmerorganisationen zur Förderung inklusiver Beschäftigung als Antwort auf soziale Ausgrenzung

 

ECWM - EBCA - MTCE (European Christian Workers Movement) - Oktober 2015

Initiates file downloadWürdige Arbeit in einer solidarischen Wirtschaft

Der neue EZA-Präsident: Luc Van den Brande

EZA-Startseminar 2018

Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“