EZA-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Franjo Topić der Gewinner des Preises des 6. April im Bereich Kultur

Im Rathaus von Sarajevo fand am Samstag die feierliche Sitzung des Stadtrates von Sarajevo anlässlich des 6. April, dem Tag der Stadt Sarajevo, statt, an dem der Preis des 6. April offiziell an Prof. Dr. Franjo Topić im Bereich Kultur verliehen wurde.

Der Preise des 6. April ist die höchste und prestigeträchtigste Auszeichnung, die jährlich von der Stadt Sarajevo, der Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina, verliehen wird. Die Empfänger werden für ihre kontinuierliche Arbeit und ihre Leistungen in den jeweiligen Bereichen ausgezeichnet. Die Gewinner wurden von den Vorstandsmitgliedern des Preises des 6. April ausgewählt, und unter den geehrten, einstimmig gewählten und ausgezeichneten Persönlichkeiten aus Kultur und Wissenschaft befand sich Prof. Dr. Franjo Topić, Präsident der Kroatischen Kulturgesellschaft Napredak, Vorstandsmitglied des Europäischen Zentrums für Arbeitnehmerfragen (EZA), Ehrenpräsident der Paneuropäischen Union von Bosnien und Herzegowina und Mitglied des Vorsitzes der Internationalen Paneuropäischen Union.

Während seiner Dankesrede sprach Prof. Dr. Topić verschiedene soziale und kulturelle Themen an. Er dankte der Fakultät für Katholische Theologie der Universität Sarajevo und der Kroatischen Kulturvereinigung Napredak mit ihren internationalen und nationalen Partnern. Besonderer Dank ging an seine Familienmitglieder und das Publikum.

Minister und Botschafter vieler Länder, zahlreiche Vertreter des öffentlichen, politischen und kulturellen Lebens von Bosnien und Herzegowina, Mitglieder der Kroatischen Kulturgesellschaft Napredak, Verwandte, Freunde und Sympathisanten von Pr. Dr. Topić waren ebenfalls bei der Veranstaltung im Rathaus von Sarajevo anwesend. 

Programme de formation d'EZA 2019

Campagne « Lieux de travail sains : gérer les substances dangereuses »

Projet spécial d'EZA pour les organisations de travailleurs dans les Balkans de l'Ouest