Organisationsstruktur

EZA ist eine Gesellschaft ohne Gewinnzweck nach Luxemburger Recht.
Um seine Ziele zu erreichen und die tägliche Arbeit durchführen zu können, hat EZA laut Satzung folgende Organe:
- die Generalversammlung
- den Verwaltungsrat

Die Generalversammlung

Die Generalversammlung besteht aus:
- Vollmitgliedern
- Mitgliedsanwärtern
- assoziierten Mitgliedern
- Verwaltungsratsmitgliedern
Mitgliedsanwärter, assoziierte Mitglieder und Beobachter nehmen mit beratender Stimme teil.

Der Verwaltungsrat
Der Verwaltungsrat setzt sich aus Präsident, Co-Präsident, Generalsekretärin, Schatzmeister, Vize-Präsidenten, Ehrenpräsidenten und den Beisitzern zusammen.

Im derzeitigen Verwaltungsrat mit seinen 21 Mitgliedern sind 15 Länder vertreten.
Eine national so weit gestreute Vertretung entspringt dem Bemühen, das Europa der Regionen in diesem Gremium möglichst repräsentativ mitwirken zu lassen.

Der Verwaltungsrat kann Berater benennen.

 

Das Management von EZA

Ehrenpräsidenten: Leo Pauwels, Belgien; Bartho Pronk, Niederlande

Präsident: Luc Van den Brande, Belgien

Co-Präsident: Piergiorgio Sciacqua, Italien

Schatzmeister: Dr. Norbert Schnedl, Österreich

Generalsekretärin: Sigrid Schraml, Deutschland

Vize-Präsidenten: Bogdan Hossu, Rumänien; Maria Reina Martin, Portugal; Herbert Metzger, Deutschland; Veselin Mitov, Bulgarien; Józef Mozolewski, Polen; Janina Švedienė, Litauen; Joseph Thouvenel, Frankreich

Beisitzer: João Paulo Branco, Portugal; David Cervera Olivares, Spanien; Paolo Cesana, Italien, Panagiotis Gkolfis, Griechenland, Bjorn van Heusden, Niederlande; Fritz Neugebauer, Österreich; Carien Neven, Belgien; Prof. Dr. Franjo Topic, Kroatien

Rechnungsprüfer: Bert van Caelenberg, Belgien; Alfonso Luzzi, Italien; Heidi Rabensteiner, Italien

  
  
  
  
  
  
  

Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze: Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben“

EZA Internetführer 2018

EZA-Bildungsprogramm 2018