EZA MAGAZINE

News

Neuigkeiten, Reportagen, Wissenswertes – wir haben hier für Sie die aktuellen News aus unserem Netzwerk bereitgestellt.

EZA-Aktuell Nr. 1/2019

Themen:

Interview mit Luc Van den Brande, neuer Vorsitzender des Europäischen Zentrums für Arbeitnehmerfragen (EZA); Zukunft der Arbeit – 100 Jahre IAO: EZA-Seminar in Bukarest; 7. Europäische Soziale Woche in Mailand: Herausfordernde Zeiten für Arbeit und sozialen Dialog; Europäisches Projekt SACADOS: Betriebliches Lernen fördern; Schwerpunkte des EZA-Bildungsprogramms 2019

Arbeitsbedingungen von Wanderarbeitern/innen im Fokus

Vom 11. bis 14. März 2019 haben im Herzogenrather Nell-Breuning-Haus im Rahmen einer internationalen Tagung Vertreter von Projekten und Initiativen aus Kirchen und Gewerkschaften über die oft menschenunwürdige Situation von Wanderarbeitern diskutiert und nach Ansätzen gesucht, diese zu verbessern. Wichtig sei, betonte Maria Reina Martin, Vize-Präsidentin des Europäischen Zentrums für Arbeitnehmerfragen (EZA), nicht zu übersehen, dass es hier um…

Herausfordernde Zeiten für Arbeit und sozialen Dialog - 7. Europäische Soziale Woche in Mailand

Vom 14. bis 16. Februar 2019 fand die 7. Europäische soziale Woche (ESW) in Mailand statt. Mehr als 100 Teilnehmer/innen aus 21 europäischen Ländern beschäftigten sich dort mit den großen sozialen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen, mit denen Europa konfrontiert sind und für die realistische Lösungen gefunden werden müssen.

Zum Einstieg gab der Vorsitzende des Instituts „Notre Europe“ und ehemalige Premierminister…

Schwerpunkte des EZA-Bildungsprogramms 2019

Die Themen „Jugendbeschäftigung“, „Zukunft der Arbeit – sich wandelnde Arbeitsbeziehungen“ und „Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz“ bilden den Schwerpunkt des Bildungsprogramms 2019 des Europäischen Zentrums für Arbeitnehmerfragen (EZA). Außerdem wird das Thema „Strategien europäischer Institutionen“ fortgeführt, dieses Jahr mit dem Fokus „Die Zukunft eines sozialen Europas – Wirkweisen und Perspektiven der Europäischen Säule…

Der neue EZA-Präsident: Luc Van den Brande

Der neue Präsident des Europäischen Zentrums für Arbeitnehmerfragen (EZA) Luc Van den Brande, ehemaliger belgischer Minister für Arbeit und Beschäftigung, ehemaliger Ministerpräsident der Region Flandern, ist ausgewiesener Europäer. Derzeit ist er unter anderem Mitglied des EU-Ausschusses der Regionen und Sonderberater des Präsidenten der Europäischen Kommission, Jean-Claude-Juncker, für den Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Der…